Reservierung

Anreisedatum
Aufenthaltsdauer
Erwachsene
Kinder
Babys
Ermäßigungscode

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vermietung 2019

Artikel 1 - RESERVIERUNG

Informationen:

Mit grösster Sorgfalt haben wir die Informationen in unseren Prospekten und auf unserer Internetseite zusammengestellt. Sollten uns Fehler unterlaufen sein, werden wir Sie bei der Reservierung über jede Änderung der angebotetenen Leistungen sofort informieren.
Die Fotos sollten Sie als einfache Illustation verstehen und keinesfalls vertraglich bindend. Wir lehnen diesbezüglich jede Verantwortung ab.

Reservierung:

Bei jeder Resevation wird eine Anzahlung von 30% des Gesamtpreises fällig, die Sie per Scheck, Überweisung oder Kreditkarte begleichen können, indem Sie uns die 16 Ziffern, das Gültigkeitsdatumund das Kryptogramm, sowie eine Überweisungsvollmacht zukommen lassen. Erst nach Erhalt der Anzahlung gilt die Resevierung als rechtskräftig. Das Dekret vom 24. Juni 2015 limitiert Barzahlungen für  in Frankreich lebende Gäste auf 1000€, für Gäste aus dem Ausland auf 10000€. Für jede Bezahlung über 1000€ wird ein Ausweis erforderlich. 

Der Restbetrag muss spätestens 30 Tage vor Schlüsselübergabe beglichen sein. Später als 30 Tage vor Anreise werden Schecks nicht mehr angenommen. 

Für jede Bezahlung per Scheck ist ein Personalausweis oder Passport erforderlich.

Bei der Reservierung muss der Mieter die genaue Anzahl der vorgesehenen Gäste angeben.

Jedes Überschreiten der ”Standartkapazität” der Maximalkapazität muss vertraglich festgehalten werden und wird laut Tarif ( siehe Seite1) in Rechnung gestellt. Überschreitungen oberhalb der Maximalkapazität werden nicht akzeptiert.

Geladene Gäste von ausserhalb:
Aus Sicherheitsgründen bitten wir gekadene Gäste von ausserhalb sich an der Rezeption anzumelden.

Haustiere sind willkommen, wenn sie die Ruhe und die Sicherheit der anderen Gäste nicht beeinträchtigen und Hygieneregeln beachten. Die Besitzer sind füf die Sauberhaltung des Geländes verantwortlich.

Artikel 2 - VERTRAGSAUFLÖSUNG

Eine eventuelle Vertragsauflösung kann nur mit Einverständniss der SAS VILLAS MANDARINE geschehen.  
Die vom Vertrag zurūcktretende und die zurücknehmende Partei  müssen sich gemeisam zugunsten der SAS VILLAS MANDARINE bzgl des Preises einigen.

Nachdem im Mietpreis keine Reiserücktrittsversicherung inkludiert ist möchten wir Ihnen nahe,egen eine solche abzuschliessen.

Artikel 3 – DER AUFENTHALT

Dauer des Aufenthalts:

Der(die) unterzeichnenden Mieter des vorliegenden für eine bestimmte Zeit Abgeschlossenen Mietvertrag können in keinem Fall eine verlängerung der gemieteten Villa nach Ablauf der vertraglich festgelegten Zeit fordern. Jede selbstständige Verlängerung der festgelegten Zeit wird zusätzlich berechnet. Die Villen werden am Ankunftstag um 17Uhr übergeben und werden am Abreisetag, wie im Vertrag bestimmt um 10 Uhr vom Mieter geräumt.

Früher Check-in (nur auf Anfrage, im Voraus buchbar, nach Verfügbarkeit):
Von 12 Uhr bis 14 Uhr: 150 €
Zwischen 14 und 17 Uhr: 100 €

Später Check-out (nur auf Anfrage, im Voraus buchbar, je nach Verfügbarkeit):
Von 10 bis 12 Uhr: 150 €

Bestandsaufnahme:

Die Räum, ichkeiten sind komplett ausgestattet, Geschirr, Besteck, Bettwäsche, Leintücher, Handtücher. Es ist ausdrücklich untersagt die Betten ohne Leintücher zu benutzen. Eine Bestandsaufnahme und Inventur werden dem Mieter bei sener Ankunft übergeben.

Bei der Ankunft werden die (der) Mieter gebeten den Zustand der Räumlichkeiten in Augenschein zu nehmen, Inventar zy überprüfen und die Elektrogeräte zu testen. In der Hochsaison hat der Vermieter oft keine Zeit, das Gemeinsam mit dem Mieter durchzuführen. Demzufolge ist der Mieter gebeten jeden Schaden oder das Fehlen von Gegenständen  der, (die) nicht von einem Vertreter der SAS VILLAS MANDARINE festgestellt worden ist, innerhalb von 24 Stunden zu melden. Nach dieser Zeit wird der Mieter zur Verantwortung gezogen.

Artikel 4 – DIE KAUTION

Bei Schlüsselübergabe wird für die 3 und 4 Zimmer Villen eine Kaution von 1200€ für die 6 Zimmervillen 2000€ fällig.
Die Kaution wird nicht kassiert. Wenn die Bestandsaufnahme und die Inventur keine Probleme aufzeigen. Wenn keine ausserordentliche Reinigung fällig ist, unter der Vorraussetzung dass nichts beschädigt wurde, wird sie dem Mieter bei seiner Abreise oder spätestens 10 Tage danach zurückerstattet, wenn eine sofortige Rückgabe unmöglich ist.

Die folgenden Bedingungen gelten:

  • Die Mieter bekommen ihre Villa in perfektem Zustand mit im Inventar aufgelisteten Möben und Gegenständen.
  • Wenn bei der Schlussbestandaufnahme und der Inventur anomalien auftreten, müssen Sich Mieter und Vermieter über die Höhe der einzubehaltenden Kaution einigen. Wenn die Höhe der Kaution für die Schäden nicht ausreichend ist, muss der Mieter, wie er sich im geschlossenen Vertrag verplichtet hat, die darüber hinausgehenden Schäden bezahlen. Zerstörte Gegenstände müssen in der Höhe des Ersatzes bezahlt werden.
  • Die Mieter verpflichten sich, die Villa im gleichen Zustand zu übergeben wie sie bei der Ankunft bekommen haben und mit den Möbeln ausgestattet, die auf der Inventarliste aufgeführt sind.
  • Wenn die Küche einem Zustand der eine Sonderreinigung erforderlich macht, wird die Reinigung zusätzlich berechnet und von der Kaution Abgezogen.
  • Verlorene Schlüssel werden mit 50 € berechnet.

Die Mieter werden gebeten eine private Haftpflichtversicherung abzuschliessen, die eventuel enstandene Schäden übernimmt.

Die Mieter werden gebeten bei ihrer Versicherung nachzufragen, ob in der von ihnen abgeschlossenen Hausrats und oder Haftpflichtversicherung eine Versicherung des Ferienhauses inkludiert ist.

Eine Versicherungsbescheinigung ist bei Ankunft vorzulegen.

Artikel 5 – UNTERVERMIETEN, VERLEIHEN ODER ÄNDERN DES MIETERS NICHT ERLAUBT

Das Untervermieten, Verleihen oder Ändern des Mieters sind nicht erlaubt, ausser mit spezieller schriftlicher Genehmigung des Vermieters.

Artikel 6 - REKLAMATIONEN

Bei Reklamation hat sich der Mieter sofort an den Vermieter zu wenden um ihm die Möglichkeit zur Lösung des Problems zu geben. Der die Mieter können nur eine Entschädigung fordern wenn dringende Arbeiten in der Villa zu erledigen sind. Bei Pannen von Elektrogeräten und ähnlichem die nicht gleich erledigt werden können, weil kein Elektriker frei ist, die Wartezeit auf ein Ersatzteil fallen unter die selbe Kategorie wie kleine Pannen zu Hause und Geben keinen Anspruch auf Entschädigung.

Das Team der SAS villas Mandarine bemüht sich solche Probleme in einem vernünftigen Zeitrahlen zu lösen.
Störungen durch das Pflegen der Grünanlagen (innerhalb und ausserhalb der gemieteten Parzellen) können in keinem Fall objekt einer Beschwerde und eines Preisnachlasses sein. Wir bemühen uns um eine so diskret wie mögliche Abwicklung.
Der Aufenthalt gilt für den Vermieter als gut verlaufen, wenn vor Ablauf nichts Gegenteiliges gemeldet wird und spätere Reklamationen werden als gegenstandslis betrachtet.

Artikel 7 – SICHERHEIT- UNRUHE – STÖRUNGEN - DIEBSTAHL

Die Zufahrt zur Domäne Villas Mandarine ist videoüberwacht (artikel L 251-1 und vom Gesetz no 2014-626 vom 18. Juni 2014 - artikel 73 geändert).
Die Benutzung von den gemieten Einrichtungen, vor allem des Pools dürfen nach ihrer Bestimmung und unter alleiniger Verantwortung des Mieters benutzt warden.

Unsere Pools sind mit Sicherheitsalarm ausgestattet, trotzdem sind Kinder ständig zu beobachten und alle nötigen Vorsichtsmassnahmen zu ergreifen. Das Springen in den Pool ist verboten.

Jede Beschädigung der Anlagen und der dazugehörigen Möbel unterlegen der Verantwortung der Mieter.Das bezieht sich auch auf Besucher. Der Mieter ist verantwortlich für Störungen die von Bewohnern seiner Villa verursacht werden. Gäste die Störungen verusachen, die andere Gäste belästigen können oder die Einrichtungen und Anlagen beschädigen, können ohne Vorwarnung und Entschädigung aus der Anlage entfernt werden.

Erinnerung :
Nach Artikel1394 im bürgerlichen Gesetzbuch ist der Gast nicht nur verantwortlich für Selbstverantwortete  Schäden sondern auch für Schäden von anderen und für alle Güter (auto, Gepäck, Fotoapperate, Schmuck, Geld etc) die er in seiner Obhut hat. Er muss also dementsprechende Vorkehrungen treffen. Jede Villa hat einen Tresor, mit einem Geheimcode, in dem alle Wertgegenstände aufbewahrt werden sollten. In Garkeinem Fall kann der Vermieter im Falle eines Diebstahls verantwortlich gemacht werden, weder in der Villa noch auf dem Parkplatz oder in anderen Gemeinschaftseinrichtungen.

Artikel 8 – VERWENDBARE RECHTSSTREITE UND GESETZ

Der vorliegende Vertrag entspricht dem französischen Gesetz, Das Gerichtsstand ist der Wohnort des Vermieters.