• Balagne Caldano
  • Balagne Porto
  • Balagne Scandola
  • Balagne Feu D Artifice
  • Balagne Mer
  • Balagne Pinede Citadelle
  • Balagne Plage

Die Region Balagne

Die Balagne ist zwischen Meer und Bergen geteilt. Die Städte Galéria , Calvi und Ile-Rousse liegen am Meer, die Dörfer im Landesinneren.Hier haben die Kunsthandwerker über Generationen ihr Wissen bewahrt .

Das Gebiet wird auch der Garten Korsikas genannt und ist reich an Weinbergen. Sie werden Aromen einer starken Identität entdecken, Andere landwirtschaftliche Produkte die seit der Antike berühmt sind. Der Anbau von Olivenbäumen begann mit den Griechen im sechsten Jahrhundert vor Christus und heute wird immer noch Olivenöl mit subtilen und raffinierten Geschmack gewonnen.

  • Balagne Brume
  • Balagne Caldano
  • Balagne Feu D Artifice
  • Balagne Mer
  • Balagne Pinede Citadelle
  • Balagne Plage Calvi
  • Balagne Plage
  • Balagne Porto
  • Balagne Rails Train
  • Balagne Scandola 2
  • Balagne Scandola
  • Balagne Tour Genoise
  • Balagne Vignoble

13 Fotos

Andere lokale Produkte wie Honig, Käse und Salami versprechen grossartige gastronomische Entdeckungen, einzigartig durch das Parfum der Macchia.

Unter dem wachenden Blick der Madonna der Berge und dem Schutz der Zitadelle lädt Sie der feine Sandstrand von Calvi(5km lang) zum Nichtstun ein. Bummeln Sie durch die engen Gassen der Altsstadt, nehmen Sie einen Aperitif am Hafen bevor Sie in einem der vielen Restaurants korsische Spezialitäten geniessen.Beenden Sie Ihren Abend in der festlichen Atmosphäre des Chez Tao unumgängliche Adresse des Nachtlebens von Calvi.

BesichtigenSie die Zitadelle und die Kirchen von Calvi und entdecken so die Geschichte und das Kulturerbe der Stadt.
Ihre Lage ist ein idealer Ausgangspunkt um die Dörfer der Balagne, zu besichtigen. Sie sind reich an Geschichte, wie Sant’Antonino (klassifiziert als eins der schönsten Dörfer Frankreichs) oder Calenzana (bekannt für das Polyphonie- Musikfestival und als Ausgangspunkt des GR20). treffen Sie ambitionierte Handwerker auf dem Olivenfest,bewundern Sie die Arbeit der Glasbläser in Feliceto oder die Töpfer in Pigna.

Naturfreunden empfehlen wir einen Ausflug in denWald von Bonifato oder ein Bad in den Natursteinbecken des Fangoflusses. Richtung Norden vergessen Sie nicht die Agriaten und Saint Florent. Im Zentrum der Insel offenbart die ehemalige Hauptstadt Corte seine Festung und das Museum korsischer Geschichte mit aktuellen Ausstellungen.

Richtung Süden entlang der Westküste machen Sie Halt in Galeria oder Porto, den Eingangstoren des Naturschutzgebietes von Scandola und den Calanque von Piana, beide Weltkulturerbe der Unesco.Verschiedene Unternehmen bieten Schiffsausflüge an, eine Gelegenheit interressante Begegnungen mit der Meerestierwelt zu machen oder warum nicht,n ach den Nestern der Könige der Lüfte ,der Seeadler Ausschau zu halten.....

Kultur,aufregende Erlebnisse,Gastronomie- Ihre Neugier und Wünsche werden auf der Insel der Schönheit sicher erfüllt!